Gold Beach: Kampf um den Brückenkopf

Gold Beach: Kampf um den Brückenkopf

Normaler Preis$24.95
/

  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg

Gold Beach: Kampf um den Brückenkopf

Kampf um den Brückenkopf




Autor: Battlefield History TV Ltd
Sprache Englisch
Format: DVD NTSC
Abmessungen: 5,25" x 7,5"
Herausgeber: Pen and Sword Digital
ISBN: 5060247620916
Artikel-Nr. 5060247620916



Im ersten Teil dieses DVD-Duos untersuchten wir im Detail das kombinierte Gewicht der See-, Luft- und Landstreitkräfte und die Taktik, mit der sie Hitlers gepriesenen Atlantikwall in die Festung Europa durchbrachen. Nun musste sich die erfahrene 50. Northumbrian-Division ins Landesinnere vorkämpfen, um einen Brückenkopf zu errichten, der ausreichend tief war, um den unvermeidlichen deutschen Gegenangriff zu überstehen.69 Die Brigade hatte eine äußerst erfolgreiche Landung und musste sich nun durch Schichten der deutschen Verteidigung bis zu ihrem achten Ziel kämpfen Meilen weit weg. Während der nördliche Krieger, Sergeant Major Stan Hollis, die von Deutschen gehaltenen Dörfer und Verteidigungsstellungen säuberte, setzte er seine Aktionen fort, die dazu führten, dass er das einzige D-Day-Victoria-Kreuz erhielt. In der Zwischenzeit versuchte die 231. Brigade, deren Landung schwer gestört worden war, die Situation wiederherzustellen und kämpften sich durch aufeinanderfolgende deutsche Stellungen in Richtung Arromanches und der Feind hielt Hügel und Dörfer. Diesen Schlachten fehlte die enge Koordination der 69. Brigade, und sie fanden gegen deutsche Feldinfanterie statt. Stunden hinter dem Zeitplan wurde das Dorf Ryes eingenommen und die zweite Brigadenwelle konnte übernehmen und erreichte in der Abenddämmerung die Außenbezirke von Bayeux. Die 50. Division hatte die umfangreichsten D-Day-Ziele und erhebliche Schwierigkeiten und erreichte letztendlich mehr als jede andere alliierte Division am D-Day.