Eroberer des Römischen Reiches: Die Vandalen

Eroberer des Römischen Reiches: Die Vandalen

Normaler Preis$34.95
/

  • Geringer Lagerbestand – 8 Artikel verfügbar
  • Inventar auf dem Weg

Eroberer des Römischen Reiches: Die Vandalen




Autor: Simon MacDowall
Sprache Englisch
Format: Hardcover
Abmessungen: 6,5" x 9,5"
Seiten: 208
Fotos: 20 Abbildungen
Herausgeber: Pen and Sword Military
ISBN: 9781473837706
Artikel-Nr. 9781473837706



Am 31. Dezember 406 n. Chr. überquerte eine Gruppe germanischer Stämme den Rhein, durchbrach die römischen Verteidigungslinien und begann einen Raubzug durch das römische Gallien, bei dem sie Städte wie Metz, Arras und Straßburg plünderten. An erster Stelle standen die Vandalen, deren Suche nach einer neuen Heimat sie auf eine merkwürdige Odyssee führte. Die Römer waren nicht in der Lage, sie und ihre engsten Verbündeten, die Alanen, daran zu hindern, quer durch Gallien zu marschieren, die Pyrenäen zu überqueren und sich zu Herren Spaniens zu machen. Dieses Königreich der Vandalen und Alanen geriet jedoch bald unter starken Druck seitens der westgotischen Verbündeten Roms. Im Jahr 429 überquerten sie unter ihrem neuen König Geiserich die Meerenge von Gibraltar nach Nordafrika. Sie überrannten schnell diese reiche römische Provinz und errichteten ein stabiles Königreich. Sie begaben sich auf See und beherrschten bald das westliche Mittelmeer, überfielen Italien und plünderten Rom selbst im Jahr 455. Schließlich wurden sie jedoch im Jahr 533 vollständig von Belisar erobert und verschwanden aus der Geschichte. Simon MacDowall erzählt und analysiert diese Ereignisse, mit besonderem Schwerpunkt auf der Entwicklung der Vandalenarmeen und der Kriegsführung.